Blockade gegen Mindestlohn

ver.di und GEW kritisieren die Bundesregierung wegen deren Haltung in Sachen Mindestlohn in der Weiterbildung: http://www.gew.de/Blockade_gegen_allgemeinverbindlichen_Mindestlohn_in_der_Weiterbildung.html

Geschrieben von: admin am 3.07.2012

Mindestlohn in der Weiterbildung

fordern GEW und ver.di und haben beim Bundesarbeitsministerium den Antrag auf Allgemeinverbindlichkeit des bestehenden Tarifvertrages gestellt: http://www.gew.de/Abwaertstrend_stoppen_und_Beschaeftigung_unter_Wert_verhindern.html

Geschrieben von: admin am 5.07.2011

Prekäre Beschäftigung

in der Weiterbildung in MittelfrankenPrekäre Beschäftigung Weiterbildung

Geschrieben von: admin am 22.02.2011

Weimarer Aufruf

für Mindestlohn in der Weiterbildung. Gute Bildung braucht Qualität und Qualität hat ihren Preis, heißt es in dem Aufruf, der sich an Ministerin von der Leyen wendet, den bestehenden Branchentarifvertrag Weiterbildung doch für allgemeinverbindlich zu erklären. Mit der Bitte um Unterstützung: WEIMARER AUFRUF-21

Geschrieben von: admin am 16.11.2010

Schwarzbuch Weiterbildung

nennt die GEW ihre Veröffentlichung, mit der sie sich gegen die unzumutbaren Arbeitsbedingungen und gegen die Ausweitung prekärer Arbeit im Weiterbildungssektor wendet: http://www.gew.de/Schwarzbuch_Weiterbildung.html

Geschrieben von: admin am 15.10.2010

Keine Allgemeinverbindlichkeits-erklärung

für Tarifvertrag in der Weiterbildungsbranche. Mit seinem Beschluss hält das Bundeskabinett den Billiganbietern weiter Tür und Tor offen: http://www.gew.de/GEW_Billiganbietern_bleiben_Tuer_und_Tor_geoeffnet.html

Geschrieben von: admin am 7.10.2010

Branchentarifvertrag Weiterbildung

Noch fehlt die Allgemeinverbindlichkeitserklärung des Branchentarifvertrags für WeiterbildnerInnen. Aktuelle Informationen dazu hier: http://www.gew.de/Branchentarifvertrag_Weiterbildung.html

Geschrieben von: admin am 24.09.2010

 zurück 1 2 weiter