Erziehung zum Homo oeconomicus

ist ein Beitrag im Magazin Mitbestimmung der Hans-Böckler-Stiftung (HBS) überschrieben, der sich mit dem “Unterrichtsfach Wirtschaft” auseinandersetzt: http://www.boeckler.de/107_113926.html

Geschrieben von: admin am 17.05.2011

Wem gehört die ökonomische Bildung?

fragt die initiative für eine bessere ökonomische bildung (iböb) und veröffentlicht dazu ihr working paper  no. 1  ”Notizen zu Verflechtungen von Wissenschaft, Wirtschaft und Politik“: moeller_hedtke_netzwerkstudie

Geschrieben von: admin am 10.05.2011

Ökonomische Bildung

an allgemeinbildenden Schulen. Dazu ein Reader: EPCQ28

Geschrieben von: admin am 29.03.2011

Wirtschaft in der Schule

Die Kampagne der Deutschen Gewerblichen Wirtschaft für ein Unterrichtsfach “Wirtschaft” (dieses Schlagwort unten anklicken) ist die jüngste in einer langen Reihe ähnlicher Anstrengungen. Die IG Metall hat dazu Hintergrundsinformationen aufbereitet: Die Auseinandersetzung um ökonomische Bildung in den allgemeinbildenden Schulen. Hier sind sie: Hintergrundinformation-Wirtschaft-in-der-Schule

Geschrieben von: admin am 14.12.2010

Zum Unterrichtsfach “Wirtschaft”

Von der Arbeitgeberkampagne für ein Unterrichtsfach “Wirtschaft” wurde weiter unten berichtet und insbesondere von der Haltung des DGB dazu.  Hier nun eine Kurzexpertise  zum Gutachten der Deutschen Gewerblichen Wirtschaft, die zuletzt dieses Fach einforderte: Expertise-Fuer-eine-bessere-oekonomische-Bildung

Geschrieben von: admin am 14.12.2010

Arbeitgeberkampagne für das Fach “Wirtschaft”

Arbeitgeber- und Wirtschaftsverbände fordern ein eigenständiges Unterrichtsfach “Wirtschaft”. Insbesondere die gewerblichen Wirtschaftsverbände machen neue Vorschläge. Was der DGB davon hält, ist hier nachzulesen: DGB-Stellungnahme_ZDH-Gutachten_25.11.2010

Geschrieben von: admin am 30.11.2010