Archiv für die Kategorie 'Positionen'

Ein umfassendes Streikrecht

in Deutschland wollen die Initiatoren des Wiesbadener Appells, der hier nachgelesen und auch unterschrieben werden kann: http://politischer-streik.de/

Geschrieben von: admin am 6.03.2012

Prekäre Beschäftigung in Bayern

ist ein Report des DGB Bayern überschrieben, dessen Untertitel “jung, weiblich, alt” nicht überrascht: http://www.bayern.dgb.de/Aktuell/Report_Prekaere_Beschaeftigung_in_Bayern.pdf. Bei den regionalen DGB-Stellen ist das Heft auch in gedruckter Version erhältlich.

Geschrieben von: admin am 29.02.2012

Rechtsextremismus in Bayern

ist der Titel der neuen Broschüre des DGB Bayern, die hier eingesehen werden kann: http://www.bayern.dgb.de/Aktuell/DGB_Broschuere_Rechtsextremismus_in_Bayern.pdf. Die gedruckte version ist beim DGB Bayern und den regionalen DGB-Stellen erhältlich.

Geschrieben von: admin am 28.02.2012

Partizipation statt Ausgrenzung

überschreibt der DGB sein Positionspapier zum Integrationsgipfel 2012: http://www.dgb.de/themen/++co++0b001748-4766-11e1-648c-00188b4dc422?t=1. Das meint die GEW dazu: http://www.gew.de/Integrationshemmnisse_abbauen.html

Geschrieben von: admin am 31.01.2012

Interkulturelle Bildung

Unterrichtsmaterialien zur interkulturellen Bildung finden sich hier: http://www.gew.de/Interkulturelle_Bildung.html#Section45785

Geschrieben von: admin am 27.01.2012

DGB und Pflegeversicherung

Hier kann die Position des DGB zur Pflegeversicherung nachgelesen werden: http://www.dgb.de/themen/++co++9c3a7202-bcf4-11e0-5fbf-00188b4dc422

Geschrieben von: admin am 24.01.2012

Nazi-Übergriffe in Mittelfranken

hs. Die Ermittlungen gegen die faschistischen Gewalttäter_innen der NSU und ihr Umfeld laufen auf Hochtouren, heißt es. Auf mittelfränkische Neonazis scheint allerdings kein Ermittlungsdruck zu lasten, denn unbeeindruckt,  ungeniert, ungehindert greifen sie bekannte Personen aus dem antifaschistischen Lager an. Warum sind sich diese Verbrecher so sicher? Was nützen die in die rechtsradikale Szene eingeschleusten Verfassungsschützer_innen, wenn sie derartig massive Angriffe nicht verhindern? Und wem nützen sie?

Geschrieben von: admin am 19.01.2012