23.07.2014

Solidrität mit den streikenden Flüchtlingen am Hallplatz – DEMO

Kein Mensch ist illegal – Solidarität mit den streikenden Flüchtlingen

Seit einigen Wochen demonstrieren Flüchtlinge am Hallplatz in einem Protestzelt mit den Hauptforderungen:

- Abschaffung der Residenzpflicht
- Geld statt Essenspakete
- Abschaffung der unmenschlichen Asylheime
- keine Abschiebung der Flüchtlinge
- Abschaffung der Dublin 2 und -3 Gesetze
- Anerkennung der streikenden Flüchtlinge im Zelt

 

Trotz Protest, Demonstrationen, einer Besetzung des Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) in der Frankenstraße, Hungerstreik und Durststreik waren Stadtspitze und BAMF zwar zu Gesprächen bereit, aber nicht sich auf die Forderungen der Flüchtlinge einzulassen. Sie forderten nachdem sie das Gesprächsangebot überbrachten, dass die Flüchtlinge das Zelt abbauen sollen. Die Flüchtlinge widersprachen dem und bauten das Zelt erst eine Stunde vor dem Gespräch ab. Da dieses Gespräch aber keine Erwartung erfüllte, entschlossen sich Flüchtlinge das Zelt erneut am Hallplatz zu errichten.
Dort protestieren sie jetzt bis auf Weiteres. Die GEW-Mittelfranken erklärt sich solidarisch mit den (protestierenden) Flüchtlingen und unterstützt die oben genannten Foderungen.

 

+++  DEMONSTRATION  +++
Am Samstag 26.7.14 | 13:30 Uhr | Hallplatz Nürnberg

 

weitere Infos auf der Facebookseite vom Zelt

 

Interviews zum Hungerstreik und vom Bayerischen Flüchtlingsrat zur Lagersituation von Radio Z

Hinterlasse einen Kommentar

Dein Kommentar:

*

Kategorien