27.06.2011

Spaenle lügt

Der bayerische Kultusminister redet den Vergleich der G 8- und G 9-AbiturientInnen schön. das verwundert nicht: http://www.km.bayern.de/eltern/meldung/574.html. Muss doch das G 8 als Erfolgsmodell verkauft werden.  Wenn Spaenle aber während des Spiels die Regeln ändert, damit die Ergebnisse stimmen und dann behauptet, nicht in die Notengebung eingegriffen zu haben, dann lügt Spaenle.

Hinterlasse einen Kommentar

Dein Kommentar:

*

Kategorien