8.06.2011

Der demografische Wandel

wird immer und wieder als Begründung für Kürzungen in den verschiedenen Bereichen staatlichen Handelns zitiert. Die AG Alternative Wirtschaftspolitik kritisiert den Sachverständigenrat  zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung (SVR) und meint, dass Rente mit 69 der falsche Weg ist und die Grundlagen der Altersarmut 2050 jetzt gelegt werden: http://www2.alternative-wirtschaftspolitik.de/uploads/m1711.pdf. Das Gutachten des SVR kann über das Schlagwort “demografischer Wandel” in der Meldung “Herausforderungen des demografischen Wandels” weiter unten eingesehen werden.

Hinterlasse einen Kommentar

Dein Kommentar:

*

Kategorien