20.07.2010

Leben in zwei Welten

> Für die Schule – Ethik- / Deutschunterricht.
> Eine Arbeitshilfe des Bayerischen Flüchtlingsrats.
> [sweet:home] Leben in zwei Welten
> DVD 30 min – Bayerischer Flüchtlingsrat 2010
>
> Die DVD kann im Ethik- aber auch im Deutschunterricht
> eingesetzt werden, um mit Jugendlichen Themen wie Rassismus,
> Migration und Flucht aber auch Identität ganz allgemein zu
> diskutieren. Das gemeinsame Alter der Protagonistinnen und
> der SchülerInnen und die unkonventionelle Art diese Themen
> anzugehen werden den Einstieg in die Erörterung erleichtern.
> Bei Bedarf kann zur Vertiefung jederzeit beim Bayerischen
> Flüchtlingsrat – Träger dieses Projekts – um einen Besuch
> einer ReferentIn in einer Klasse gebeten werden.
>
> [sweet:home] Leben in zwei Welten – DVD 30 min
> Bayerischer Flüchtlingsrat 2010
> Die DVD spiegelt den Arbeitsprozess und die Umsetzung des
> Projekts [sweet:home] wieder. [sweet:home] ist ein
> Tanz-Theaterstück, das im Zeitrahmen von zwei einhalb
> Monaten entworfen und auf die Bühne gebracht wurde. Die
> Darstellerinnen sind Mädchen im Alter zwischen 7 und 18
> Jahren, deren Eltern aus verschiedenen Ländern nach
> Deutschland gekommen sind. Manche von ihnen leben in
> Flüchtlingsunterkünften, andere sind hier geboren und in
> „normalen“ Verhältnissen aufgewachsen – in Häusern, zu denen
> es Schlüssel gibt und in denen man keinen Beamten darum
> bitten muss, dass man über Nacht wegbleiben oder Besuch
> empfangen darf. Aber ihnen allen ist gemein, dass sie
> zwischen zwei Sprachen, zwischen zwei Kulturen, zwischen
> zwei Welten ihre Heimat haben. [sweet:home] ist der Versuch,
> diese Welten, Erinnerungen, Träume, Probleme und
> Zukunftsvorstellungen spielerisch zu erkunden und in Bilder
> umzusetzen. Das Stück, das dabei entstand, arbeitet
> ausschließlich mit dem, was die Mädchen in Improvisationen
> oder Gesprächen preisgeben.
> Der Film dokumentiert einen Teil dieses Weges und schafft es
> die Mädchen in einer Collage aus Probe – und
> Aufführungsaufnahmen und einzelnen Interviews zu
> porträtieren. Das Booklet ergänzt diese Aufnahmen mit
> Material, das für sich allein steht.
> Die DVD kann im Ethik- aber auch im Deutschunterricht
> eingesetzt werden, um mit Jugendlichen Themen wie Rassismus,
> Migration und Flucht aber auch Identität ganz allgemein zu
> diskutieren. Das gemeinsame Alter der Protagonistinnen und
> der SchülerInnen und die unkonventionelle Art diese Themen
> anzugehen werden den Einstieg in die Erörterung erleichtern.
> Bei Bedarf kann zur Vertiefung jederzeit beim Bayerischen
> Flüchtlingsrat – Träger dieses Projekts – um einen Besuch
> eines Referenten/einer Referentin in einer Klasse gebeten
> werden.
>
> Die DVD kann kostenlos beim Bayerischen Flüchtlingsrat
> bestellt werden:
> Bayerischer Flüchtlingsrat Augsburger Straße 13 80337
> München 089-76 22 34 Fax: 76 22 36
> kontakt@fluechtlingsrat-bayern.de
>
> [sweet:home] wurde durch das Kulturreferat der
> Landeshauptstadt München, die Petra Kelly Stiftung und den
> Kinder- und Jugendfonds der Stadtsparkasse München
> gefördert. Die Produktion der DVD ermöglichte die GEW,
> Stadtverband München.

Hinterlasse einen Kommentar

Dein Kommentar:

*

Kategorien